Analyse der Situation

IMG_6119.JPG

Da Ressourcen für die Vorbereitung und die Umsetzung von Entscheidungen endlich sind, schwächen unnötige Entscheidungen die tatsächlich notwendigen ab. 

Auf Grundlage eines einführenden Interviews wird analysiert, welche Art von Entscheidung vorbereitet werden muss und was der Kern des Problems ist.

Damit wird klar:

  • ob nur beobachtet werden muss, ob ein kritischer Zustand entstehen könnte, der eine Entscheidung notwendig macht

  • ob notwendige, unvermeidliche Entscheidungen zu treffen sind

  • ob einmalig eine risiko- und chancenorientierte Entscheidung zu treffen ist

  • ob das aktuelle Problem Entscheidungen erfordert, die eine wiederkehrende Krisensituation verhindert

 

Handlungsoptionen erarbeiten

 
IMG_6135.JPG

Eine Entscheidung ohne Akzeptanz ist nur eine gute Absicht, und eine Entscheidung ohne Handlung ist eine Hoffnung.

Die Entscheidung wird durch klar strukturierte Handlungsoptionen mit realistischen Umsetzungsplänen vorbereitet. Jede Handlungsoption umfasst:

  • wer informiert werden muss

  • welche Art von Handlung folgen muss

  • wer sie ausführen soll

  • wie die Handlung sein muss und erläutert werden muss, damit sie von diesen Personen auch ausgeführt werden können

 

Die gemeinsamen Elemente, unüberwindbare Restriktionen und der Kern der Unterschiede der Entscheidungsmöglichkeiten werden erarbeitet und bewusst gemacht.  Die getroffenen Entscheidungen sind somit nachvollziehbar und können von allen Beteiligten angenommen werden.

Entscheidung umsetzen

IMG_6159_edited.jpg

Eine Entscheidung ist erst dann getroffen, wenn für ihre Umsetzung und Wirksamkeit gesorgt ist.

Mit unserer Unterstützung werden die Prozesse von den Verantwortlichen angepasst, praxisnahe Vorgaben werden gemeinsam mit den Mitarbeitern erarbeitet und in ein innovatives Dokumenten-, Wissens-, und Kompetenzmanagement überführt.

Es wird eine Metrik installiert, die es ermöglicht, permanent und kontinuierlich das Erreichen der Ergebnisse zu überwachen.

Dies ermöglicht die fortlaufende Verbesserung in der Organisation sowie ständiges Lernen, insbesondere in den Entscheidungsprozessen der Führungskräfte.